Bochum: Kind sticht Kinder an Bushaltestelle mit Messer nieder

Image: 

Bochum (regio-newsticker)    Am Samstag soll das etwa 14 Jahre altes Mädchen drei Jungen an einer Bushaltestelle in Bochum-Langendreer  mit einem Messer angegriffen haben und wird jetzt fieberhaft von der Polizei gesucht.
Wie die Jungen angaben, soll der Streit zwischen den drei Jungen und der mutmaßlichen Täterin mit einem Wortgefecht begonnen haben. In dessen Verlauf soll das Mädchen ein Messer hervorgeholt und es den auf der anderen Straßenseite stehenden Kindern gezeigt haben. Klugerweise flüchteten die Jungen in eine Tiefgarage und versteckten sich dort. Als die beiden Zwölfjährigen und der Dreizehnjährige die Garage verliessen, um  nach Hause zu gehen, begegneten die Kinder dem Mädchen erneut. Dabei soll es plötzlich mit dem Messer zugestochen haben. Anschließend flüchtete die etwa 14-Jährige. Sie soll bei dem Zwischenfall ein jüngeres Mädchen im Grundschulalter bei sich gehabt haben.

Bei der Messerattacke wurden, wie die Polizei unserem Reporter vor Ort mitteilte,zufolge zwei der drei Jungen verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Der 13-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Der 12-Jährige blieb zur Beobachtung über Nacht in der Klinik, konnte am Sonntag aber ebenfalls nach Hause gehen.

Bild: Thorben Wengert  / pixelio.de

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.