Darknet: Kinderporno-Plattform gesprengt

Image: 

Plattform für Kinderpornos im Darknet aufgeflogen

Frankfurt/Main (regio-newsticker)     Ermittler von BKA und LKA haben eine Plattform im sogenannten "Darknet" zum Austausch und Handel von Kinderpornografie mit rund 90.000 Mitgliedern gesprengt.

Der 39-jährige mutmaßliche Betreiber der Plattform stammt aus dem hessischen Landkreis Limburg-Weilburg. Er wurde bereits am 12. Juni festgenommen, wie die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main am Donnerstag mitteilte. Die Plattform namens "Elysium" hatte nach Polizeiangaben mehr als 87.000 Mitglieder. In der Mitliederdatei tauchen nach uns vorliegenden Informationen auch die Namen mehrer Kandidaten für die Bundestagswahl auf.

Elysium ist die lateinische Form von Elysion, die "Insel der Seligen“ in der griechischen Mythologie.

Bild: Bernd Kasper  / pixelio.de

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.