Erzbischof Kardinal Meisner gestorben

Image: 

Joachim Kardinal Meisner ist tot

Füssing (mesh-web)   Der frühere Erzbischof von Köln, Joachim Kardinal Meisner, ist gestorben. Wie das Erzbistum Köln berichtet, schlief der 83-Jährige im Urlaub friedlich ein.

Bis 2014 stand der Theologe insgesamt 25 Jahre lang an der Spitze des größten katholischen Bistums in Deutschland. Zu DDR-Zeiten war er zunächst Weihbischof in Erfurt und Bischof in Berlin. 1989 wechselte er auf Wunsch von Papst Johannes Paul II. und unter Protest zahlreicher Kölner Katholiken nach Köln. Meisner galt als einflussreicher Vertreter des konservativen Flügels unter den deutschen Bischöfen und mischte sich intensiv in gesellschaftliche Debatten ein. So wandte er sich entschieden gegen Abtreibung oder die Beihilfe zur Selbsttötung.

Bild: pl:Wikipedysta:Stanislao

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.